Menü

Kreativnetzwerke

#creativeshift: Vernetzung der europäischen Kreativbranchen

Kreative Köpfe aus der Content-Industrie können sich ab sofort für die neue europaweite Creative-Shift-Community bewerben. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Kreativbranchen zu steigern und einen entscheidenden Beitrag zur künftigen Innovationspolitik zu leisten. Hierzu gehört der Aufbau eines starken Netzwerks europäischer Innovationstreiber aus den zentralen Bereichen Gaming, Publishing, Music und Audiovisual.

Das 18-monatige Projekt, das von der Börsenvereinsgruppe mit europäischen Partnerorganisationen durchgeführt wird, soll außerdem zehn marktfähige Geschäftsideen entwickeln sowie Empfehlungen an die EU-Politik formulieren, unter welchen politischen Rahmenbedingungen Innovationen in der Content-Industrie am besten gelingen können.

Alle Details zu Bewerbung, Teilnahme und Ablauf: www.creativeshift.eu

Digital Cross Over: Best Practice in Europa

Digital Cross Over ist ein branchenübergreifendes Projekt im Rahmen des Förderprogramms Creative Europe der Europäischen Kommission. Ziel ist es, die aktuellen Herausforderungen der Kreativ- und Kulturindustrien zu beleuchten und zu erforschen.

Wer zahlt für die Inhalte, die von Kulturschaffenden und Kreativen erstellt werden? Wie erreiche ich meine Zielgruppe im digitalen Zeitalter und wie kann ich von Akteuren anderer Industrien lernen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen oder standen?

Die Projektpartner – IMZ International Music + Media Centre, Ars Electronica, Börsenvereinsgruppe, Centrica - VirtuItaly, Izneo – zeigen mit Praxisbeispielen und im Austausch mit Expertinnen und Experten, wie diese und weitere Fragestellungen erfolgreich angegangen werden können.

Weitere Informationen: Blog | Veranstaltungen | Partner