Menü
Pressemitteilung
Frankfurt am Main,

Frankfurt Studio Festival 2021: Das Programm

Premiere für das neue Literatur-Format von Buchjournal und Frankfurter Buchmesse | Neuerscheinungen und Trendthemen des Bücherherbstes im Livestream vom Messegelände

Gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse sendet das Kundenmagazin Buchjournal in diesem Jahr erstmals Beiträge zu wichtigen Neuerscheinungen live aus dem TV-Studio direkt vom Messegelände. Am Samstag, 23.10.2021, und Sonntag, 24.10.2021, finden jeweils ab 10:00 Uhr die Literatur-Veranstaltungen des neuen „Frankfurt Studio Festivals“ statt. Autorinnen und Autoren stellen dabei ihre aktuellen Bücher vor und in Gesprächsformaten werden Trendthemen aufgegriffen, die den Literaturherbst 2021 bewegen. Der Livestream der Veranstaltungen ist über www.buchmesse.de, www.facebook.com/frankfurterbuchmesse und www.youtube.com/buchmesse sowie www.buchjournal.de und www.facebook.com/buchjournal erreichbar. Vor Ort können Besucherinnen und Besucher das Programm über eine Leinwand auf der Agora des Messegeländes verfolgen.

Das Programm im Überblick

Samstag, 23.10.2021

  • 10:00 Uhr: Eva Menasse mit "Dunkelblum" (Kiepenheuer & Witsch)
  • 10:25 Uhr: #dbp21 – Deutscher Buchpreis 2021: Die/der Ausgezeichnete im Börsenblatt-Gespräch
  • 11:10 Uhr: Florian Illies mit "Liebe in Zeiten des Hasses – Chronik eines Gefühls 1929–1939" (S. Fischer)
  • 11:30 Uhr: Jan Beck mit "Die Nacht – Wirst du morgen noch leben?" (Penguin)
  • 11:50 Uhr: Marc Elsberg mit "Blackout – Morgen ist es zu spät" (Blanvalet)
  • 12:25 Uhr: Elisabeth Herrmann mit "Ravna – Tod in der Arktis" (cbj)
  • 12:45 Uhr: Christine Brand mit "Wahre Verbrechen – Die dramatischsten Fälle einer Gerichtsreporterin" (Blanvalet)
  • 13:05 Uhr: Samira El Ouassil und Friedemann Karig mit "Erzählende Affen – wie Geschichten unser Leben bestimmen" (Ullstein)
  • 13:40 Uhr: Steffen Mau mit "Sortiermaschinen – Die Neuerfindung der Grenzen im 21. Jahrhundert" (C. H. Beck)
  • 14:30 Uhr: Dirk Roßmann mit "Der Zorn des Oktopus" (Lübbe)
  • 15:05 Uhr: Felicitas Hoppe mit "Die Nibelungen – Ein deutscher Stummfilm" (S. Fischer)
  • 16:20 Uhr: Gisbert Haefs mit "Die Chansons – Französisch | Deutsch." von Georges Brassens (Mandelbaum)
  • 16:40 Uhr: Wachstumsmarkt Selfpublishing: Chancen, Trends und Risiken

Sonntag, 24.10.2021

  • 10:00 Uhr: Sabine Ludwig mit "Drittes Schilfrohr links – Geschichten vom Seerosenteich" (cbj)
  • 10:35 Uhr: Tamara Bach mit "Das Pferd ist ein Hund" (Carlsen)
  • 11:10 Uhr: Susanne Kolb mit "Die Haferhorde" (Magellan)
  • 11:30 Uhr: Kinderbuchpraxis: Der Podcast
  • 11:55 Uhr: Anastasia Zampounidis mit "Für immer jung – Natürlich schön mit meinen Beauty-Hacks" (Lübbe)
  • 12:30 Uhr: Marie Gaté mit "Der Klang des Bleistifts, der zu Boden fällt" (Stroux)
  • 12:55 Uhr: Julia Kröhn mit "Die Alster-Schule – Jahre des Widerstands" (Blanvalet)
  • 13:10 Uhr: Marcia Zuckermann mit "Schlamassel – Ein Familienroman" (Frankfurter Verlagsanstalt)
  • 13:30 Uhr: Rebecca Gablé mit "Die fremde Königin" (Lübbe)
  • 13:50 Uhr: Willi Weber mit "Benzin im Blut – Die Auto-Biografie eines Visionärs" (Lübbe)
  • 14:10 Uhr: Stefan Aust mit "Zeitreise – Die Autobiografie" (Piper)
  • 14:30 Uhr: Volker Klüpfel und Michael Kobr mit "Morgen, Klufti, wird's was geben – Eine Weihnachtsgeschichte" (Ullstein)
  • 15:05 Uhr: Ulrike Folkerts mit "Ich muss raus" (Brandstätter)
  • 16:05 Uhr: Ingrid Brodnig mit "Einspruch! Verschwörungsmythen und Fake News kontern – in der Familie, im Freundeskreis und online" (Brandstätter)

Änderungen vorbehalten – das tagesaktuelle Programm steht online zur Verfügung: www.buchmesse.de/studio-festival

Die Buchjournal-Ausgabe 05-2021 erscheint am Freitag, 15.10.2021, mit einem achtseitigen Programmteil zum Literatur-Event des Jahres und ist kostenlos in mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Auf dem Gelände der Frankfurter Buchmesse wird eine Sonderauflage des Hefts verteilt, die zusätzlich acht Seiten mit Informationen zum Besuch vor Ort enthält. Außerdem liegt die Messeausgabe auch am MVB-Stand (Halle 3.1, G 61) aus.

Weitere Informationen

Links


Materialien zum Herunterladen


Über das Buchjournal

Mehr als eine Million literaturbegeisterte Leserinnen und Leser machen das Buchjournal zum führenden Kundenmagazin im deutschsprachigen Buchhandel. Informative Lektüretipps zu aktuellen Neuerscheinungen von Newcomern und Bestseller-Autoren machen Lust aufs Lesen und geben entscheidende Kaufimpulse. Kunden erhalten das Magazin kostenlos in mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.buchjournal.de | www.facebook.com/buchjournal | www.instagram.com/buchjournal | www.twitter.com/buchjournal


Über MVB

Der Technologie- und Informationsanbieter MVB macht Bücher sichtbar. Zentrale Plattformen auf Basis internationaler Metadatenstandards ermöglichen Verlagen und Buchhandlungen im In- und Ausland die erfolgreiche und effiziente Vermarktung ihrer Titel. Redaktionelle und werbliche Formate sowie der persönliche Austausch bei Netzwerkveranstaltungen geben Orientierung in den verschiedenen Buchmärkten. Im engen Austausch mit Kunden und Marktteilnehmern aus allen Bereichen der Buchbranche arbeiten die Teams an den Standorten in Frankfurt am Main, Mexiko-Stadt, New York und São Paulo fortlaufend an innovativen Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft.
www.mvb-online.de | www.facebook.com/mvbbooks | www.instagram.com/lifeatmvb | www.linkedin.com/company/mvbbooks | www.xing.com/companies/mvbgmbh


Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist die größte Fachmesse für das internationale Publishing und ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus den Bereichen Bildung, Filmwirtschaft, Games, Wissenschaft und Fachinformation. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
www.buchmesse.de

Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager MVB
+49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de

Tina Pfeifer | PR-Managerin Frankfurter Buchmesse
Tel.: +49 69 2102-271
pfeifer@buchmesse.de