Menü

Bitte beachten Sie die Downtime von VLB-TIX: In der Zeit von Donnerstag, 02.12.2021, ab 18:00 Uhr bis voraussichtlich Montag, 06.12.2021, können Sie VLB-TIX nicht nutzen.

Pressemitteilung
Frankfurt am Main,

Faszinierende Abgründe

Warum Bestseller-Autorin Ellen Sandberg beim Schreiben gerne an der Seite der Opfer steht | außerdem: die aktuellen Bücher von Florian Illies sowie Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz | Buchtipps von Christine Westermann – das neue Buchjournal ist erschienen

"Die finstere Seite ist ja die interessantere", sagt die 64-Jährige. "Mich faszinieren Abgründe und Geheimnisse." Während sie unter ihrem richtigen Namen Inge Löhnig großen Erfolg als Autorin von Kriminalromanen hat, fokussiert sie sich unter dem Pseudonym Ellen Sandberg auf das Thema Familie und "die Kräfte, die innerhalb von Familien wirken". Gerade ist ihr neuer Roman "Das Geheimnis" (Penguin) erschienen. Mit psychologischem Feinsinn beschreibt sie darin ein verborgenes Trauma, das ihre Protagonistinnen über Generationen hinweg belastet: Als Kind wurde sie von ihrer Mutter Helga verlassen – erst Jahrzehnte später kehrt Ulla an den Chiemsee zurück und erfährt, warum. Im Gespräch mit der Buchjournal-Redaktion erklärt Sandberg, wie es ihr gelingt, mit solch schweren Schicksalen erfolgreiche Unterhaltungsliteratur zu schaffen. Diese Neuerscheinung für Freunde des Nervenkitzels sowie weitere Empfehlungen für historische Krimis und Skandinavien-Thriller präsentiert das Kundenmagazin Buchjournal in seiner aktuellen Ausgabe.

Zu den vielen Lesetipps und Geschenkideen für den Gabentisch gehört auch das vielstimmige Sittenbild eines bewegten Jahrzehnts, das Florian Illies zeichnet. In seinem neuen Buch "Liebe in Zeiten des Hasses" (S. Fischer, Hörbuch: Argon Verlag) erweckt er die Jahre 1929 bis 1939 zum Leben. Außerdem hat sich die Buchjournal-Redaktion mit Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz unterhalten. Für ihr aktuelles Sachbuch "Wie kann ich was bewegen?" (Edition Körber) haben sie mit jungen Aktivistinnen und Aktivisten gesprochen. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie es gelingen kann, konstruktiv für politische, ökologische und soziale Ziele zu kämpfen. Buchjournal-Kolumnistin Christine Westermann empfiehlt einmal mehr Lektüre, bei der sich auch ein Wiederlesen lohnt: "Winter in Maine" (btb) von Gerard Donovan sowie "Weihnachten" (DuMont) von Wiglaf Droste mit Illustrationen von Nikolaus Heidelbach und Rezepten des Spitzenkochs Vincent Klink.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe

  • Meer, Mond und Musik – Bücher für Kinder ab drei Jahren: "Manche Katzen" (Doppelgänger Verlag) von Martyna Czub, "Die Geschichte der Musik" (Midas) von Mary Richards, David Schweizer und Rose Blake (Ill.), "Den Mond vom Himmel pflücken" (Moritz) von Ed Frank und Thé Tjong-Khing (Ill.), übersetzt von Andrea Kuitmann, "Abenteuer der Astrinos" (Scrivaroma) von Anna R. Engl, "Die goldene Schildkröte" (Oetinger) von Paul Maar und Eva Muggenthaler (Ill.), "Dachs und Stinktier" (cbj) von Amy Timberlake und Jon Klassen (Ill.) sowie "Faszination Krake" (Leykam) von Michael Stavarič und Michèle Ganser (Ill.)
  • Lebensgeschichten: Sie gründen Bewegungen, schreiben, und manche haben ihren Protest gar mit dem Leben bezahlt. Seit jeher mischen sich Frauen ein. Vier aktuelle Neuerscheinungen präsentieren eine Auswahl wichtiger Vertreterinnen.
  • Spiele, die für gute Unterhaltung sorgen: "Das Duden-Duell" (Duden), "Whisky-Poker" (Laurence King Verlag), "Wer hat das letzte Wort?" (Duden) und "Save Patient Zero" (Helvetiq)
  • Kalender 2022 – Von Kunst bis Poesie: für Radfans, Naturfreunde, Bücherenthusiasten und Lyrikliebhaber

Insgesamt werden 123 Titel in der aktuellen Buchjournal-Ausgabe 06-2021 vorgestellt. Mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und Schweiz verteilen das Magazin ab sofort an ihre Kundinnen und Kunden. Weitere Empfehlungen gibt es im aktuellen "Lesewinter" des Buchjournals, der ebenfalls gerade erschienen und vor Ort erhältlich ist.

Jetzt vormerken

Die Buchjournal-Ausgabe 01-2022 erscheint am Freitag, 04.03.2022, mit den besten Büchern des Frühjahrs, empfehlenswerten Romandebüts und den Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse.

Weitere Informationen

Links

Über das Buchjournal

Mehr als eine Million literaturbegeisterte Leserinnen und Leser machen das Buchjournal zum führenden Kundenmagazin im deutschsprachigen Buchhandel. Informative Lektüretipps zu aktuellen Neuerscheinungen von Newcomern und Bestseller-Autoren machen Lust aufs Lesen und geben entscheidende Kaufimpulse. Kunden erhalten das Magazin kostenlos in mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.buchjournal.de | www.facebook.com/buchjournal | www.instagram.com/buchjournal | www.twitter.com/buchjournal

Über MVB

Der Technologie- und Informationsanbieter MVB macht Bücher sichtbar. Zentrale Plattformen auf Basis internationaler Metadatenstandards ermöglichen Verlagen und Buchhandlungen im In- und Ausland die erfolgreiche und effiziente Vermarktung ihrer Titel. Redaktionelle und werbliche Formate sowie der persönliche Austausch bei Netzwerkveranstaltungen geben Orientierung in den verschiedenen Buchmärkten. Im engen Austausch mit Kunden und Marktteilnehmern aus allen Bereichen der Buchbranche arbeiten die Teams an den Standorten in Frankfurt am Main, Mexiko-Stadt, New York und São Paulo fortlaufend an innovativen Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft.
www.mvb-online.de | www.facebook.com/mvbbooks | www.instagram.com/lifeatmvb | www.linkedin.com/company/mvbbooks | www.xing.com/companies/mvbgmbh

Kontakt

Markus Fertig | PR-Manager
+49 69 1306-374 | Fax: +49 69 1306-17374
m.fertig@mvb-online.de