Lesemotive

Bewusst unbewusst: Vom verborgenen Lesemotiv zum Kaufimpuls – So werden Sie schnell zum Profi

Der neue, zusätzliche Klassifizierungsstandard „Lesemotive“ gibt Orientierung und schafft nachhaltige Freude am Buchkauf. Auf neurowissenschaftlicher Basis machen Lesemotive erstmals den emotionalen Zugang zu Büchern aus Kundenperspektive systematisch für die gesamte Buchbranche nutzbar. Denn sie bündeln die unbewussten Beweggründe, die zum Buchkauf führen, zu relevanten Einheiten. Die konsequente Ausrichtung auf diese Lesemotive bietet Verlagen und Handel die Möglichkeit zur umfassenden Optimierung von Produkten, Prozessen und Präsentationsstrukturen im Netz und im Handel vor Ort.

Was glauben Sie, warum kaufen Menschen Bücher?

Coverabbildung Fyler Lesemotive 2020 Verlage
Anklicken und Flyer herunterladen.

Richtig, sie kaufen Bücher, weil sie ein bestimmtes Bedürfnis haben. Kennen wir dieses, können wir es in der Positionierung und Vermarktung bewusst adressieren. Das schafft Orientierung und Kaufimpulse beim Kunden. So weit, so banal.

Das Problem: Die kaufentscheidenden Bedürfnisse sind dem Buchkäufer selbst gar nicht bewusst.

Die Herausforderung: Wie können wir unser Produktangebot mit diesem "Bauchgefühl" verkaufsfördernd zusammenbringen?

Die Antwort: Lesemotive.

Auf neurowissenschaftlicher Basis macht dieser neue Klassifizierungsstandard erstmals den emotionalen Zugang zu Büchern aus Kundenperspektive systematisch für die gesamte Buchbranche nutzbar. Damit eröffnet sich eine zusätzliche Dimension der Kundenansprache – das Bauchgefühl wird zur Kopfsache.

Mit unserem modularen Informations- und Beratungsangebot werden Sie schnell zum Lesemotiv-Profi.

Nutzen Sie diese neue Möglichkeit, um "bewusst unbewusst" nachhaltige Freude am Buchkauf zu schaffen!

Hintergrund: Ran an die Abwanderer!

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum weniger Bücher gekauft werden – sie reichen vom Alltagsstress, der oftmals von der intensiven Nutzung der sozialen Medien befeuert wird, bis hin zu fehlenden Kontaktpunkten mit Büchern und zu konkurrierenden Medienangeboten. In Kombination mit der enormen Angebotsfülle verlieren immer mehr Menschen den Überblick und kehren dem Buchmarkt den Rücken. Das belegt die Marktforschungsstudie "Buchkäufer – quo vadis?", die der Börsenverein des Deutschen Buchhandels im Juni 2018 veröffentlicht hat.

Während aktive Leserinnen und Leser gezielt nach Büchern suchen, möchten sich gerade die sogenannten Abwanderer beim Stöbern inspirieren lassen. Und genau da fehlt es besonders an Orientierung. Um Abhilfe zu schaffen, hat die Gruppe Nymphenburg im Auftrag von MVB deshalb das Informations- und Suchverhalten von Buchkäufern analysiert und die unbewussten Beweggründe, die zum Buchkauf führen, zu relevanten Einheiten gebündelt. Das Unbewusste lässt sich so bewusst ansprechen – das erreicht auch Abwanderer.

So nutzen Sie Ihr volles Potential als Verlag

Die konsequente Ausrichtung auf die Lesemotive bietet Ihnen die Möglichkeit zur umfassenden Produkt- und Prozessoptimierung – neurowissenschaftlich fundiert und repräsentativ bestätigt:

  • eindeutige Markenpositionierung von der Programmgestaltung bis zur Handelspräsentation
  • zielgenaue Kundenansprache durch verbessertes Kundenverständnis
  • optimierte Sichtbarkeit für Ihre Titel
  • gesteigerter Absatz durch neue Kaufimpulse und nachhaltige Kundenbindung
  • effiziente Prüfung von Manuskripten
  • konkrete Handlungsempfehlungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Buchen Sie jetzt Ihr individuelles Beratungspaket

Hier finden Sie Details zu unseren Informations- und Beratungsmodulen:

Studienergebnisse "Bewusst unbewusst: Vom verborgenen Lesemotiv zum Kaufimpuls"

Als Grundlage für Ihre erfolgreiche Kundenansprache erhalten Sie die aktuellen Erkenntnisse und Analysen aus der repräsentativen Marktforschung der Gruppe Nymphenburg zum Thema Kundenbedürfnisse in der Buchbranche. Das umfasst den neu entwickelten Lesemotiv-Standard inklusive seiner neurowissenschaftlichen Herleitung und den daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen.

zweistündiges Einführungs-Webinar mit einstündiger Fragerunde

In diesem interaktiven Format zeigen wir Ihnen basierend auf den Studienergebnissen, welchen Nutzen Ihr Verlag konkret aus den neuen Erkenntnissen ziehen kann. Sie lernen die vielfältigen Anwendungsfelder der Lesemotive kennen und erhalten Antworten auf Ihre grundlegenden Fragen.

Limbic®-Check für 15 / 30 / 45 Titel

Beim Limbic®-Check, einer wissenschaftlich fundierten "Cue & Code"-Analyse, ermitteln wir die unbewusste (emotionale) Wirkung von Buchtitel und Cover sowie optional auch vom Klappentext im Hinblick auf die Lesemotive. Aus dem Abgleich mit dem relevanten Lesemotiv des jeweiligen Buchinhalts lassen sich die ungenutzten Potentiale bei der Kundenansprache der von Ihnen ausgewählten Titel aufdecken. Durch die Kombination mit weiteren Erfolgsfaktoren Ihres Verlags leiten wir Muster ab, durch die sich Ihre Gestaltungsrichtlinien bereichern lassen.

Entwicklung verlagseigener Lesemotiv-Leitplanken für die Gestaltung

Wir überführen die Erkenntnisse des Limbic®-Checks in umsetzungsorientierte Lesemotiv-Leitplanken für Ihren Verlag. Mit diesem Nachschlagewerk können Sie eigenständig die emotionale Wirkung Ihrer Titel auf Limbic®-Basis analysieren und mit dem übergeordneten Lesemotiv abgleichen. Sie erhalten eine Anleitung für den optimalen Einsatz von Buchtitel, Bild- und Farbwelt, Formsprache, Typographie und Phonetik. So können Sie bestehende Titel optimieren und neue Titel von Anfang an stimmig konzipieren.

sechsstündiger Trainings-Workshop zur Anwendung der Leitplanken

In diesem praxisorientierten Format erläutern wir Ihrem Team die erarbeiteten Leitplanken, um ein einheitliches Verständnis im Umgang mit den Lesemotiven sicherzustellen. Mit interaktiven Gruppenübungen übertragen wir die theoretischen "Leitplanken" in die praktische Vermarktung. Damit werden Sie zum Lesemotiv-Profi für emotional stimmige Gesamtinszenierungen Ihrer Bücher.

Leserbefragung (Interviews vor und nach Produktoptimierung)

Der Praxistest: Hier kommen die Buchkäufer zu Wort – wir validieren die Ergebnisse des Limbic®-Experten-Checks für Sie am Markt. Ausgewählte Bücher (aus Ihrem Verlag und Fremdtitel) werden vor und nach der Limbic®-Optimierung aller oder einzelner Elemente (Buchtitel, Cover, Klappentexte) durch Kunden eingestuft. Sie ordnen die einzelnen Titel einem Lesemotiv zu und werden befragt, woran sie sich dabei orientiert haben. So erhalten Sie einen Vorher-Nachher-Vergleich, mit dem Sie die Ergebnisse Ihrer Optimierung überprüfen und bei Bedarf nachjustieren können.

zweitägiger Vermarktungs-Workshop für Produktmanagement, Marketing und Vertrieb

Durch die Erkenntnisse der Lesemotiv-Studie wird sich nicht nur die Produktpositionierung ändern, sondern auch die Präsentationsstrukturen im Handel (online und offline). Überall da, wo Produkte zu Sortimenten, Themenwelten oder Angeboten zusammengeführt werden, greifen die neuen Lesemotive und verbessern die Kundenansprache: im Laden, im Webshop und in der Werbung. Ihnen als Verlag kommt dabei die Rolle zu, eine Brücke zwischen alter und neuer Welt zu bauen – also von der Warengruppenausrichtung hin zur kundenzentrierten Lesemotiv-Perspektive. In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam konkrete Maßnahmen für Produktmanagement, Marketing und Vertrieb auf Basis der Lesemotive: Aufbau und Texte Ihrer Vertriebsunterlagen, Ihre Marktbedeutung aus Sicht der Lesemotive, Händler-Qualifikationen und Bespielung der Customer Journey. Sie erhalten konkrete Handlungsempfehlungen für die Zusammenarbeit mit Ihren Key Accounts und dem stationären Handel.

In welchen Paketen Sie diese Module buchen können, erfahren Sie hier:

Hier können Sie unseren Flyer für Verlage als Datei herunterladen:

Ihre Ansprechpartnerin

© privat

Stephanie Lange hilft Ihnen bei allen Fragen rund um die Lesemotive gerne weiter und stellt Ihnen ein persönliches Beratungsangebot zusammen.

Bitte nutzen Sie für Ihre Nachricht das folgende Formular, vielen Dank!

Ihr kompetentes Team

MVB

Der Technologie- und Informationsanbieter MVB macht Bücher sichtbar. Zentrale Plattformen auf Basis internationaler Metadatenstandards ermöglichen Verlagen und Buchhandlungen im In- und Ausland die erfolgreiche und e iziente Vermarktung ihrer Titel. Redaktionelle und werbliche Formate sowie der persönliche Austausch bei Netzwerkveranstaltungen geben Orientierung in den verschiedenen Buchmärkten. Im engen Austausch mit Kunden und Marktteilnehmern aus allen Bereichen der Buchbranche arbeiten die Teams an den Standorten in Frankfurt am Main, Mexiko-Stadt, New York und São Paulo fortlaufend an innovativen Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft. 2019 wurde MVB als einer der 100 TopInnovatoren des deutschen Mittelstands ausgezeichnet.
www.mvb-online.de

Gruppe Nymphenburg

Die Gruppe Nymphenburg ist langjähriger Partner internationaler Herstellermarken und Handels unternehmen und begleitet diese bei Markenpositionierungen bis hin zur Umsetzung am POS. Neben Vertretern klassischer Handelsformate zählen auch Travel Retailer, Startups oder OnlinePurePlayer zum Kundenkreis. Basis der Projektarbeit ist stets das Motiv- und Entscheidungsmodell Limbic® in Kombination mit einem umfassenden Kundenverständnis. Als strategischer Partner unterstützt die Gruppe Nymphenburg bei FormatNeuentwicklung, Optimierung, Expansion, Eintritt in neue Kanäle oder Turnaround mit maßgeschneiderten Lösungen für das jeweilige Geschäftsmodell.
www.nymphenburg.de

Stephanie Lange

Stephanie Lange ist eine der renommiertesten Spezialistinnen für Vermarktungs- und Vertriebsthemen im deutschsprachigen Buchmarkt. Mehr als 20 Jahre arbeitete sie als Führungskraft bei Verlagen und Händlern, bevor sie sich 2017 als Beraterin und Coach selbständig gemacht hat. Dank Ihrer Erfahrungen auf Handels- und Lieferantenseite ist sie die richtige Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Customer Journey im Buchhandel.
www.stephanie-lange.net