Die Metadatendrehscheibe der Buchbranche – Erfolgsgeschichten beginnen im VLB

www.vlb.de

Das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) ist die zentrale Plattform für den automatisierten Austausch von Produktinformationen in der deutschsprachigen Buchbranche. Auf Basis globaler Standards, deren Etablierung und Weiterentwicklung das VLB maßgeblich prägen, versorgt das System den Handel und weitere Abnehmer mit optimierten Metadaten zu rund 2,5 Millionen Titeln aus mehr als 22.000 Verlagen.

Unter der internationalen Marke Metabooks bietet die VLB-Technologie Verlagen und Buchhandlungen in Brasilien erstmals eine umfassende Infrastruktur zum einheitlichen Metadatenmanagement.

Metadatenpflege leicht gemacht: VLB für Selfpublisher

Das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) ist die zentrale und umfassendste Datenplattform für die deutschsprachige Buchbranche – und damit die Basis für die Vermarktung Ihrer Titel. In der unabhängigen Datenbank sind bereits mehr als 22.000 Verlage und Verleger registriert und rund 2,5 Millionen Titel detailliert verzeichnet. Mit dem Eintrag ins VLB erstellen Sie optimale Metadaten und verschaffen Ihren Titeln auch als Selbstverlag die größtmögliche Reichweite: Der VLB-Eintrag ermöglicht es Buchhandlungen Ihren Titel direkt bei Ihnen zu bestellen. Voraussetzung für die Titelmeldung ist eine ISBN, mit der gleichzeitig die Bezugsadresse für die Buchhandlungen erfasst wird. So ist Ihr Titel für alle Buchhandlungen und in fast allen buchhändlerischen Webshops auffindbar.

 Zum VLB