14.02.2023

11:00 Uhr

60 Minuten

 69,00

  Webinar

  Zielgruppe

Verlage, Selfpublisher

  Referent*innen

Victoria Linnea arbeitet als freie Lektorin und Schreibcoach, Mit-Initiatorin von sensitivity-reading.de und Mitgründerin vom Schreibforum Wortkompass. Mittlerweile berät sie Verlage, Roman- und Drehbuchautor*innen hinsichtlich Diversität und bietet Authentizitätschecks an. Wenn sie Zeit und genug Kaffee hat, schreibt sie sogar an ihren eigenen Romanen.

Sensitivity Reading

Sensitivity Reading – ein Lektorat, das auf ein sensibles Thema spezialisiert ist – wir von immer mehr Autor:innen in Anspruch genommen. Aber auch Verlage ziehen nach. Denn Sensitivity Reading ist keine Eigenleistung von den Schreibenden ist, sondern gehört wie das Lektorat und Korrektorat zum Überarbeitungsprozess.

Inhalte

  • Was ist Sensitivity Reading?
  • Wer macht Sensitivity Reading?
  • Welche Arten von Sensitivity Reading gibt es?
  • Wann sollte man ein Sensitivity Reading machen?
  • Wie läuft ein Sensitivity Read ab?
  • Ihre Fragen!

Ein Webinar in Kooperation mit dem mediacampus frankfurt.